Mittwoch, 2. August 2017

YAY free hands (1x 50 ml), die neue Art der Händedesinfektion, in Gefäßgrößen von 50 ml bis 1000 ml, Händedesinfektion auf Wasserbasis, Desinfektion ohne Alkohol, sehr gute Hautverträglichkeit, frei von Zusatzstoffen, vegan, Händedesinfektionsmittel, Händehygiene, Handdesinfektion für Urlaub und Reise, Handdesinfektion für das Büro, Händedesinfektion für Unterwegs, Desinfektionsmittel für Unterwegs

Arbeitstechnisch bin ich mit vielen Personen und Technik in Kontakt. Keiner mag zum Beispiel ein Gerät in die Hand nehmen, was nicht desinfiziert wurde, weil schon 100 Personen vor ihm dieses benutzt hat. Hygiene wird somit auch großgeschrieben und bisher haben wir auch herkömmliches Desinfektionsspray benutzt.

Ausprobieren ja – nachkaufen jedoch nicht

Herkömmliche Desinfektionssprays oder –tücher haben diesen typischen Geruch, der einem kurz in der Nase bleibt, wie man so schön sagt. Der Duft ist bekannt und auch vertraut. Hier bei diesem Desinfektionsmittel ist der Duft geringer, es ist NICHT Geruchsneutral, wie andere meinen, er hat einen leichten Chlorgeruch – den typischen Alkoholgeruch wie bei vergleichbaren Mitteln vermisst man hier.

Da in der Flasche hier nur 50 ml enthalten sind, habe ich es für die Hände benutzt, für unsere Handgeräte wäre es zu „wertvoll“. Der Nachteil, die Flasche hier kann man nur am Deckel öffnen, hier befindet sich ein Kippverschluss. Vorteilhafter hätte ich es empfunden, wenn auch hier ein Pumpmechanismus vorhanden wäre – bei dem Preis eigentlich keine großen Zusatzkosten.

Meine Meinung

Ich bin kein Wissenschaftler und ich kann es auch so nicht nachvollziehen, in wie fern dieses Mittel nun genau desinfiziert. Heißt ich vertraue einmal den Angaben des Anbieters. Das oben genannte „wertvolle“ beziehe ich auf den Preis. Für die kleine Flasche mit 50 ml zahlt man aktuell knapp 7,00 Euro, was schon heftig ist in meinen Augen.

Sicher ist dieses Mittel hier anders, als vergleichbare, aber für Vielanwender ist es meiner Meinung nach zu teuer, zum Vergleich ein Spray in der Drogerie kostet um die 3 Euro mit 400ml Inhalt. Heißt hier im Endeffekt, Punktabzug wegen dem Preis und wegen der Dosiermöglichkeit, ein Pumpmechanismus / Sprühen würde ich bevorzugen. Auch mag nicht jeder diesen Chlorduft.




 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen