Sonntag, 11. Juni 2017

Test: 6 Paar Unsichtbare Sneaker Socken | Füßlinge | Invisible Socks | unsichtbare Mesh Sneaker Socken in den Farben (Weiß, Schwarz, Grau) | Größe 36-45 | Baumwolle

Es wird wärmer, die dicken Socken können nun wieder verkramt werden und die dünnen Söckchen kommen zum Vorschein. Durch Zufall sind wir bei diesem Produkt hier hängengeblieben, da wir eh nach neuen Söckchen gesucht hatten, aber die Definition Sneaker Socken passen hier nicht so ganz.

Anders als Erwartet

Ich hab ne anderen Vorstellung von Sneaker Socken, besitze selbst welche, daher ist die Artikelbeschreibung hier nicht ganz so richtig, eher ein wenig verwirrend. Es sind eher Füßlinge, die ich (oh Sorry) doch eher von meiner Oma her kenne, die hatte solch ähnliche in braun, aber jedem das seine – mir persönlich gefallen sie nicht, aber da sie ja auch nicht für mich waren (sieht an meinem filigranen Elefantenfuß eh nicht gut aus) wurden sie von einem weiblichen Tester ausprobiert.

Es gab 2 verschiedene Farben bei der Bestellung, ich entschied mich nach Rücksprache für schwarz. Außerdem konnte man 2 Größen aussuchen (2x eine Größe für mehrere Größen) – einmal Größe 36 bis 41 und die andere von 40 bis 45. Bei Schuhgröße 40 entschieden wir uns also für Version 2. Die Füßlinge sind einzeln verpackt, jedes Paar wurde über eine Pappsohle gestülpt.

Vor der ersten Benutzung haben wir die Füßlinge natürlich erstmal gewaschen, sie bringen zwar keinen Fremdgeruch mit, aber aus Hygienischer Sicht waschen wir immer erst die Sachen, bevor wir sie anziehen / tragen. So eben auch hier.

Als Waschtemperatur empfiehlt man 40 °C, haben wir auch gemacht – der Vergleich vorher / nachher zeigte uns, irgendwie sehen die Füßlinge nun anders aus, etwa ¼ der Größe war weniger. Das zeigte sich auch beim Tragekomfort, wir haben einen Vergleich gezogen, vorher / nachher.

Meine Meinung

Vor dem Waschen konnte man sie Problemlos über die Füße ziehen, Ferse und Zehen waren gut verdeckt, links und rechts wurde der Fuß relativ gut umhüllt, nach dem Waschen musste man dann schon ziehen und schieben um Zehen und Ferse gut zu bedecken, heißt die Füßlinge haben doch arg an Struktur verloren, zum Glück haben wir bei Fußgröße 40 nicht die erste Auswahl genommen, ich denk da hätten wir noch mehr Probleme bekommen. Wer also diese Füßlinge kaufen möchte. Dem empfehle ich die nächste Größe zu nehmen als man hat. Ansonsten lassen sie sich gut tragen (wurde mir so erzählt).










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen