Sonntag, 15. Januar 2017

Vicloon Salz und Pfeffermühle Set Edelstahl mit verstellbarem Keramik Mahlwerk,2Pcs

Ich hatte mir in den letzten Jahren hier und da eine Salz- und Pfeffermühle gekauft in der Hoffnung, einmal etwas Gescheites zu bekommen. Gut, nach der Zeit merkt man dann ob die jeweiligen Mühlen etwas taugen oder nicht, kommt eben auf den Langzeittest an.

Mahlt gut – könnte aber besser sein

Ich hab so ein ähnliches Set schon zu Hause, dieses sollte für einen guten Bekannten sein, da dieser sehr gern selbst kocht und auch eine Salz- und Pfeffermühle bevorzugt statt gemahlenen Pfeffer und / oder das normale Salz aus der Packung. Die Mühlen hier bestehen zum einen aus einen Glaskörper, das Mahlwerk selbst ist aus Keramik, was auf jeden Fall schon einmal besser ist als Plastik und somit auch länger hält.

Das Mahlwerk kann vom Glaskörper abgeschraubt werden, hier hinein kommt dann das zu mahlende Gut, eben entweder Salz oder Pfeffer. Vorteilhaft hier, man kann mit einer Schraube den jeweiligen Mahlgrad einstellen, sprich möchte man ganz feinen oder gröberen Pfeffer etc. haben. Beide Mühlen haben eine Größe von etwa 19 cm und es passen etwa 4 kleine Gewürzgläser hinein. Warum Gewürzgläser?

Nun ich muss ehrlich zugeben, Pfeffer ganz in den Plastikbeutelchen kosten mir zu viel, so greife ich zu den ganzen Pfefferkörnern zurück, das Glas kostet hier knapp 80 Cent und so habe ich für nicht einmal 4 Euro meine Pfeffermühle voll. Hierbei spielt es dann auch keine Rolle welchen Pfeffer, ich bevorzuge hier doch eher den bunten. Bei der Salzmühle, diese haben wir dann zweckentfremdet und Chiliflocken eingefüllt statt Salz, denn letzteres kommt im gemahlenen Zustand weniger zum Einsatz, da genügt ein kleiner Salzstreuer.

Mein Fazit

Das Mühlenset hat Vor- und Nachteile. Der kleine Nachteil, durch die Größe findet sich nicht immer der passende Platz in der Küche, vorallem wenn man schon wenig Platz hat. Der Vorteil hier ist wie oben schon erwähnt, man kann den Mahlgrad separat einstellen. 

Das Keramikmahlwerk tut hierbei ebenso eine gute Arbeit. Zu guter letzt hat jede Mühle noch eine Abdeckung, so bleibt die Mühle im Inneren sauber, es kommt kaum Feuchtigkeit hinein, was in der Küche durchs Kochen ja auch normal ist. Das Nachfüllen ist kein Problem, die Handhabung auch, nur eben durch die Größe liegen die Mühlen etwas ungünstig in der Hand. Hier gebe ich einen Punkt Abzug, ansonsten sind wir damit zufrieden.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen