Dienstag, 24. Januar 2017

beSMART® GT08 Smartwatch Smart Watch Bluetooth Sim Android iPhone ios Uhr Kamera Bluetooth Smartwatch Uhr Intelligente Armbanduhr Fitness Tracker Armband Sport Uhr Telefon mit SIM-Kartenslot/Kamera/Schrittzähler/Schlaftracker Kompatibel mit Android Smartphone

Ist das eine Smartwatch? Dies wurde ich schon vor längerem gefragt, da ich schon ein Modell besitze und meiner einer war hier sehr stolz drauf. Natürlich handelt es sich nicht um eine Originale Smartwatch eines bekannten Herstellers, sondern um eine preiswerte – glaube um die 50 Euro hatte ich damals bezahlt. Nun kommt eine weitere zur kleinen Sammlung dazu, die GT-08.

Sie kann schon mal viel, aber nicht alles

Beim Kauf konnte ich entscheiden, welche Farbe ich gern haben wollte, ich entschied mich für schwarz, also schwarzes Gehäuse und schwarzes Armband, da ich das schon von meiner vorigen her mochte und einen goldenen Rahmen wollte ich nicht haben. Zum Lieferumfang gehörte zum einen die Aufbewahrungsbox, ein kleines USB Kabel zum aufladen der Uhr und eine Bedienungsanleitung.

Vom Design her unterscheidet sie sich nicht von einer herkömmlichen Uhr. Bildschirm, ein Dorn an der rechten Seite, Armband, Abdeckung – also im Grunde eher unauffällig.  Links am Gehäuse befindet sich die Micro USB Buchse zum aufladen der Uhr. Das beigelegte USB Kabel ist für mich unbrauchbar gewesen, weil es einfach viel zu kurz war, aber da man in der heutigen Zeit ja mehrere USB Kabel zu Hause hat, war eine längere Alternative schnell gefunden. Also hieß es erst einmal richtig aufladen, da nach dem aktivieren die Uhr nach ca. 5 Minuten anzeigte, der Akku ist fast leer.

Nach etwa 2 Stunden wagte ich mich dann ans Einstellen der Uhr. Was mir auffiel, die einzelnen Menüpunkte waren sehr klein, selbst mich etwas kleineren Fingern vertippte man sich oft auf dem Touchfeld, auch sind einige installierte Apps nicht so gut aufrufbar oder sogar veränderbar, als erstes das Beispiel mit der Uhr, es gibt zwar verschiedene Motive, jedoch sind bei vielen das Datum zum Beispiel verdeckt.

Nun gut, Datum ist gut, aber eben nicht alles. Damit ich die Uhr mit meinem Smartphone (Android – LG) koppeln konnte, musste ich hier erstmal eine App herunterladen, die installierte (QR Code scannen) wurde vom Anbieter / Hersteller zwar bereitgestellt, aber er schrieb in der Anleitung, man sollte eine andere downloaden – also gemacht und dann gabs das zweite Problem, die App war in Englisch, das umstellen auf Deutsch fand ich nicht – war bei meiner vorigen anders.

Es sind schon viele kleine Apps auf der Smartwatch installiert wie Facebook, Twitter, Google Crome Browser – leider sind diese nur nutzbar, wenn man eine separate SIM Karte einlegt. Dies habe ich nun nicht gemacht, da mir die nötigsten Apps reichen und ich eh alles übers Smartphone tätige, die Smartwatch im Grunde nur die Verlängerung ist für Anrufe, Anrufe entgegennehmen und Nachrichten anrufen – zumal ich auch sagen muss das ichs mir nicht so gut vorstellen kann mit der Uhr eine Nachricht schreiben zu können, da hier doch das Display sehr klein ist – dann doch lieber übers Smartphone.

Bei installierter App auf dem Smartphone ist auch eine Kopplung via Bluetooth nun möglich. Kommt ein Anruf, kann dieser angenommen werden auf der Uhr, selbstverständlich kann ich auch anrufen darüber. Die Qualität der Sprache ist etwas blechern, aber man versteht sich gegenseitig. Auch erhält man Benachrichtigungen über eingegangene E-Mails mit Betreff und woher sie kommen (zb. Yahoo oder Google+ etc) – nur richtig lesen kann man sie nicht, da muss ich dann wieder aufs Smartphone zugreifen. Auch Musik wiedergeben ist kein Problem, anders beim Anruf klingt hier sogar der Sound ganz angenehm. Bilder sprich Fotos können auch über die Smartwatch aufgenommen werden, aber die Qualität ist hier doch eher bescheiden.

Mein Fazit

Sicher kann man sich für den Preis keine Hochqualitative Smartwatch wie von namenhaften Herstellern erwarten, aber sie ist eine gute Alternative. Sie hat die wichtigsten Funktionen wie Anruf annehmen / selbst Anrufe tätigen, Benachrichtigungen empfangen. Was mir nicht so gut gefällt ist die Notwendigkeit einer separaten Sim-Karte, was dann wieder Extrakosten sind. 

Die Smartwatch hat einen 350mAh Akku, ist jetzt nicht so viel, aber reicht um über den Tag zu kommen, sprich bei Aktivem Bluetooth und Benachrichtigungen empfangen reicht der Akku den Tag über, Nachts lade ich die Uhr dann wieder auf. Wo ich auch nicht so zufrieden bin ist das Armband, hier fehlt mir irgendwie eine Schlaufe, sprich hier sind nur Löcher und die Gegenstifte zum reindrücken, wenn man da einmal irgendwo „hängenbleibt“ kann es passieren das man die Uhr verliert. Vielleicht ist dies bei der nächsten Generation möglich zu verbessern. 















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen