Freitag, 23. Dezember 2016

Man(n) ist nie zu alt: um rauszulassen, was in einem steckt.

Neben Geburtstagskarten sind bei uns auch andere Kleinigkeiten immer dabei, wenn es um die Geschenke des Geburtstagskindes geht. Dieses kleine Buch hier fand ich vom Design her recht amüsant, ein älterer weißbärtiger Herr auf einem pinken Mädchenfahrrad, es weckte im Grunde meine Neugier nach mehr. Man(n) ist immer so alt, wie man(n) sich fühlt, ganz klar. Auch wir sind keine Schlipsträger wie man immer so sagt, die Ernsthaft durchs Leben laufen, auch wir sind Kinder – große Kinder eben und mit wir, meine ich meine besten Freunde.

Da wir uns immer etwas Lustiges zum Geburtstag schenken, sollte dieses kleine Büchlein für einen meiner besten Freunde sein. Das Buch an und für sich ist lustig, aber irgendwie fehlt das gewisse etwas. Das Büchlein hat ein Hardcover und die einzelnen Seiten sind von höherer Qualität als bei üblichen Büchern. Pro Seite gibt es immer einen kleinen Spruch, der angelehnt auf den vorigen ist, im Grunde eine kleine Geschichte wenn man so sagen kann, die auf den jeweiligen Seiten aufgeteilt ist.

Pro Seite kommt noch ein Bild dazu, diese sind von „früher“ – ich schätze so 50 / 60er Jahre. Etwas mehr Humor, ein wenig mehr lustiges zwischen den einzelnen Zeilen – dies fehlt mir hier und könnte eventuell bei einer nächsten Ausgabe mit eingebaut werden. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen