Sonntag, 29. Mai 2016

T09 Dampflok als 3D Pop-Up-Karte I Sammelkarte I Karte zum 30. Geburtstag I Technik begeistert

Klappkarten hatte ich schon einige und war auch bisher immer zufrieden mit diesen, denn sie heben sich deutlich von den normalen Karten, die sonst immer verschenkt werden, deutlich ab.

Der Zug fährt ein

Ich habe mir diese Karte ausgesucht, da ich mich auch nebenbei für Lokomotiven bzw. Züge allgemein interessiere und ich Online auch in diversen Foren und Portalen aktiv bin. Außerdem als aktives Mitglied in einem sehr bekanntem Game und täglichem Userkontakt. Da wir auch eine Geburtstagsliste haben, erhält jeder ein kleines Geschenk und diese Karte war bzw. ist für einen guten alten Bekannten, der im nächsten Monat seinen runden Geburtstag feiert.

Die Karte ist etwas größer als die herkömmlichen Geburtstagskarten, sie misst 14,7 cm in der Breite und 19,9 cm in der Höhe – im zusammengeklappten Zustand. Auf der Vorderseite ist schon eine kleine Dampflok ausgestanzt. Klappt man diese Karte nun auf, entfaltet sich in der Mitte der Karte eine Dampflok als 3D Objekt.

Sehr gut zu erkennen sind hier der Heizkessel, die Kabine, die Räder und ein wenig Rauch. Das Papier ist recht fest, jedoch so ineinander gesteckt, das auch nach mehrmaligem Öffnen und Schließen die Lok immer wieder so dasteht, wie beim ersten Mal. Damit diese sich auf ordnungsgemäß öffnet und schließt und nicht ausversehen abfällt von der Karte, wurden 2 der Räder mit einem Faden fixiert.

Mein Fazit

Viel auf die Karte schreiben kann man nicht, da die Dampflok doch einen recht großen Platz einnimmt, rechts findet man außerdem noch ausgestanzt ein Gleis und ein Andreaskreuz, somit bleibt nur die linke Innenseite fürs Beschriften übrig, heißt hier kann man aber keine Ellenlänge Sätze schreiben, sondern sollte sich auf das nötigste begrenzen. 

Die Idee, eine Dampflok im 3D Style auf eine Karte zu bringen, finde ich super, denn auch andere Motive, die es auch beim Anbieter gibt, kann man so individuell verwenden und da braucht man keine Geburtstagskarte für 50 Cent aus dem Geschäft, die jeder verwendet. 

Sicher ist der Preis mit aktuell 7,40 Euro nicht gerade preiswert, aber es lohnt sich auf jeden Fall, vorallem weil es sich hier nicht um ein Massenprodukt handelt, sondern die Karten noch per Hand gefertigt werden.


Danke fürs Lesen.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen