Sonntag, 22. Mai 2016

AUKEY Kopfhörer In Ear Stereo Eraphone aus Metall mit Mikrofon, 3.5mm Klinke (EP-C8)

Hallo alle. Ich bin wohl einer der wenigen Leute, die mit Musik besser arbeiten können als ohne. Für mich bedeutet Musik am Computer: Computer einschalten – Kopfhörer auf – Musik an und den Rest einfach abschalten und entweder auf Arbeit mich auf diverse Sachen konzentrieren oder zu Hause einfach alles um mich herum vergessen und in die Musikwelt eintauchen und meine Sachen nebenbei mit machen. Aus diesem Grund habe ich auch eine kleine Sammlung an diversen Kopfhörern und eines davon ist das hier beschriebene.

Bringt wirklich Komfort

Am heimischen Stand-PC habe ich meine guten Kopfhörer von Microsoft, wenn ich am Laptop oder mit dem Smartphone Online bin, dann nehme ich die bequemen InEar Kopfhörer. Eine Kombination mit Mikrofon in Verbindung als Headset rundet das ganze natürlich noch ab und so sind die hier beschriebenen Kopfhörer meine neuste Errungenschaft.

Das wichtigste für mich ist ein guter Tragekomfort bei Kopfhörern. Mir gefällt es nicht wenn nach wenigen Minuten die Ohren wehtun oder ich mich einfach unwohl finde wenn ich die Kopfhörer trage. Was hier auch auffällig ist, das Kabel ist nicht wie gewohnt rund, sondern flach gehalten – bringt den kleinen Vorteil, dass das Kabel nicht so schnell zum bekannten Kabelsalat wird.

Beim Klang habe ich nichts Besonderes bemerkt, was den Unterschied zu meinen herkömmlichen LG Kopfhörern bringt. Saubere Klänge, egal ob Höhen oder Tiefen werden sehr gut wiedergegeben und je nach Gerät und Einstellungen kann ich so den Klang individuell einstellen, ganz so wie ich es mag.

Meine Meinung

Was mich gleich zu Beginn faszinierte war das Design der Kopfhörer an sich. Sie bestehen nicht wie gewöhnliche aus Plastik, sondern hier aus Metall, was man auch beim Gewicht merkt, was aber nicht negativ ist, im Gegenteil. Das Flachkabel rundet das ganze dann noch ab. Alles Zusammen bekommt man hier für nicht einmal 13 Euro – ein Preis, an den sich andere Hersteller, meiner Meinung nach, eine „Scheibe“ abschneiden können.

Vielen Dank fürs Lesen.




 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen