Mittwoch, 13. April 2016

Supremery LED Kupferdraht 10m Sternenlicht lichterkette für drinnen und draußen 10 Helligkeitsstufen, 100 LEDs, IP65 wasserdicht Einstufung [Energieklasse A][Weiß]

Ein wenig gemütlich machen - abends auf der Couch und statt normalem Licht einfach einmal eine Kerze oder eine Lichterkette anmachen. Normale Lichterketten kennt man ja schon, aber diese hier ist doch einmal was ganz anderes.

Dünn und Biegsam

ich komme erst einmal zum Lieferumfang. In diesem befinden sich zum einen die Lichterkette selbst, eine Controlbox, ein Netzteil und eine Fernbedienung. Batterien sind schon enthalten, dazu die Box mit der Lichterkette verbinden, Netzteil ran und fertig. Zu Beginn hatte ich erst einmal meine Schwierigkeiten, da durch den Kupferdraht sich die Lichterkette natürlich ganz anders verhält wie bei einer mit Plastikschlauch oder bei einer normalen LED Lichterkette.

Hier musste ich sehr aufpassen, den Draht öfters erst einmal nach links und rechts drehen – hier wäre so ein Plastikrad gut, wie man es von den normalen LED Bändern her kennt. Die Lichterkette hat natürlich nicht nur 1 Lichtfunktion, sondern mit der Fernbedienung können verschiedene Lichterspiele per Knopfdruck eingestellt werden, so gibt es unteranderem auch 10 Helligkeitsstufen, Blink- und Hell-/Dunkelstufen.

Meine Meinung

Diese Lichterkette ist bei mir als Dekoration eingesetzt, sprich nicht an der Wand aufgehangen oder sonst etwas, nein einfach als Lichtspiel und Dekoration. Die einzelnen Funktionen sind okay, auch wenn das Flash (geflackere) einen früher oder später nerven kann, aber zum Glück gibt’s ja auch andere Einstellungen.

Die Fernbedienung funktioniert gut, sie muss jedoch immer auf die Controlbox gerichtet werden um die Funktionen auszuwählen. Für einen aktuellen Kaufpreis von 19,99 Euro gibt’s hier nichts Negatives zu sagen, außer der kleinen Verbesserung mit dem Plastikrad zum besseren Abwickeln des Drahtes.

Danke fürs Lesen.
Tschau ®on






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen