Donnerstag, 7. April 2016

Sportarmband für Handys & Smartphones / Jogging- und Laufarmband / Für Handygrößen von 138x66x7mm bis145x72x10mm

Geht man in ein Fitnessstudio oder ist mit dem Fahrrad / zu Fuß unterwegs, so muss in der heutigen Zeit das Smartphone einfach mit – ohne geht nicht mehr. Das Sport Armband ist eine Kombination aus Armband, Hülle für das Smartphone und einem kleinen Fach für einen Spintschlüssel, mehr geht da nicht hinein.

Das Smartphone wird durch eine kleine Öffnung an der Oberseite in die Hülle geschoben. Dies geschieht etwas schwer, da die Öffnung doch recht eng ist und auch die obere Lasche nur schwer über das Smartphone geht.

Das Armband ist aus Neopren. Dies hat den Vorteil, dass es auch trocken bleibt, wenn man selbst schwitzt – also keine Angst, dass das Band verrutscht. Gerade beim Radfahren im Gelände [man achte auf die STVO] oder Jogging darf eines nicht fehlen – Musik.

Damit man die Kopfhörer auch problemlos nutzen kann, hat das Armband dafür kleine Löcher, das heißt die Kopfhörer werden aus der Hülle „geführt“ und man kann sich diese dann später ins Ohr stecken ohne das es ein Hindernis gibt oder man sogar irgendwo an der Kleidung hängenbleibt oder man benutzt Bluetooth-Kopfhörer (sehr kurzer Übertragsungsweg).

Trainiert man in einem Fitnessstudio und hat dieses Armband um, gibt es oftmals das Problem: Wohin mit dem Spintschlüssel? Kein Problem, dafür gibt es am Armband eine kleine Tasche, in der man den Schlüssel stecken kann. Dank den Klettstreifen kann man das Armband individuell an seinen Arm anpassen. Auch die Klettverschlüsse sind Sehr gut – einmal gestrafft, bleibt das Armband dann auch an der Stelle, es wackelt oder verrutscht nichts – auch innen. Die zusätzlichen Features wie Kopfhöreröffnungen und das Schlüsselfach sind sehr praktisch.

Leider muss ich zugeben ist das Armband nicht für die Dauer geschaffen, denn nach 2-maligem Benutzens ist mir die Öffnung eingerissen, sie ist leicht ausgefranzt und sieht dann optisch nicht mehr so schön aus und natürlich ärgert einen das. Als Smartphone nahm ich das Samsung Galaxy S6 – bei kleineren Geräten ist dies kein Problem, jedoch bei größeren ist die Öffnung meiner Meinung nach nicht unbedingt geeignet.

Das Sportarmband ist für Handygrößen von 138x66x7mm bis145x72x10mm – in unserem Falle haben wir ein Samsung S6 ausprobiert – es gab keinerlei Probleme beim Hineingeben / Herausnehmen bzw. mit der Bedienung via Touch. Nutzt man Kopfhörer, so ist es ratsam, das welche benutzt werden, die einen Lautstärkeregler am Kabel oder direkt am Kopfhörer haben, da ein Bedienen der Laut / Leise Tasten an den Seiten des Smartphones  während dieses im Armband ist, recht schwierig ist.

Danke fürs Lesen.
©Dienstag, 5. April 2016






 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen