Montag, 4. April 2016

Brandson 120W Windmaschine / Retro-Stil Ventilator in Chrom | Standventilator 50cm | Tischventilator / Bodenventilator | hoher Luftdurchsatz | robuster Stand | stufenlos neigbarer Ventilatorkopf | stabiles Schutzgitter| inkl. Tragegriff | aus Vollmetall (verchromt)

Windmaschine – als ich die Beschreibung gelesen habe dachte ich mir, nun es wird wohl ein Ventilator sein, der etwas mehr Power hat – nichts Weltbewegendes also. Doch ich sollte mich täuschen und ich wurde etwas Besseres belehrt.

Alles festhalten – jetzt geht‘s rund

Wir duften uns dank einer Preisaktion diesen Ventilator bestellen und er wurde auch rasch geliefert. Im Lieferumfang gehörten das Gerät selbst, 2 Metallbügel, eine Anleitung und eine Art Schraubenschlüssel aus Plastik. Das einzige was man noch machen musste, bevor das Gerät angeschalten werden wird, die 2 Metallbügel zusammenschrauben – hierzu benötigt man einen Kreuzschraubendreher und den zusammengebauten Bügel dann an den Ventilator schrauben – dafür hat man 6-kant Schrauben [jeweils eine links und rechts].

50 cm im Durchmesser finde ich für einen Ventilator schon ganz heftig, doch das ist noch gar nichts bis man das Gerät angeschalten hat. Dafür gibt’s auf der Rückseite das Bedienelement – mit einem Drehknopf kann man so langsam / Mittel oder hoch einstellen. Und hier kommen auch die 120 Watt ins Spiel.

Im Langsamen Modus ist der Windstoß noch recht angenehm und leise, im Mittleren Modus merkt man schon die Kraft – hier sollte keine Zeitung  oder arg leichtes in der näheren Umgebung von etwa 2 bis 3 Metern sein – dann war es mal da. In der höchsten Stufe kommt die geballte Ladung durch – die Lautstärke wird auch dementsprechend lauter und danach braucht man (Ironie) nicht mehr staubzusaugen, sondern kann den Schmutz an der Teppichleiste an der Wand zusammenkehren.

Meine Meinung

Die „Windmaschine“ trägt ihren Namen zu Recht. Die Kraft kommt auch vom Metallrotor, der hier wesentlich mehr Power nach außen bringt als die mit Plastik. Der Retro Style gefällt mir persönlich am meisten mit. Das Gerät bringt einen guten Wind – ganz klar, etwas abschreckend wird sicherlich die Leistungsaufnahme von 120 Watt für den einen oder anderen sein. Aktuell kostet das Gerät 44,85 Euro – ein fairer Preis, wenn man sich das Gerät und dessen Funktion anschaut.


Danke fürs Lesen.








Nur ein kleiner Geschmack auf Power und Lautstärke
 
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen