Mittwoch, 10. Februar 2016

Belmalia Blutdruckmessgerät mit Doppelkopf Stethoskop, Pumpball, Manometer, Manschette, Tasche, blau schwarz

Ich selbst habe seit vielen Jahren erblich bedingt unteranderem Probleme mit meinem Blutdruck und muss in regelmäßigen Abständen zu meinem Hausarzt zur Kontrolle. Dieser hatte mir schon längst vorgeschlagen, dass ich mir ein Blutdruckmessgerät zulegen solle, wenn es zu teuer wäre, könnte ich es mir auch in der Apotheke ausleihen.

Kein Profigerät, aber es funktioniert

Sicher sei eines gleich im Vorfeld erklärt: Natürlich handelt es sich bei einem Gerät für knapp 14,00 Euro nicht um ein Profigerät, welches man in der Arztpraxis u.ä vorfindet, aber dennoch ist es ein Gerät, was schon zu Hause genutzt werden kann um seine Werte zu überprüfen. Das Blutdruckmessgerät ist in dem Sinne fast identisch mit dem, was mein Hausarzt auch benutzt – hier liegt die Betonung auf „fast“.

Das Gerät selbst mit Stethoskop muss man zu Hause erst einmal kurz zusammenbauen, denn es wird Platzsparend verschickt. Das heißt in diesem Falle, die Schläuche müssen ans Gerät angeschlossen werden, der Pumpball und das Stethoskop muss man noch verbinden – dies dauert eigentlich nicht länger als 1 Minute, denn alles ist leicht erklärend aufgeschrieben bzw. auf dem Blutdruckmessgerät aufgedruckt.

Zur Anwendung glaube ich brauche ich nicht viel zu sagen, hier macht man das gleiche wie der Arzt auch. Da ich anfänglich nicht so damit zurecht kam, auch in Verbindung mit dem Stethoskop, hatte ich mir Unterstützung von meiner Schwester geholt, die gelernte Krankenschwester ist und mir so die ein oder andere Frage beantworten und die alleinige Anwendung mit dem Gerät zeigen konnte.

Meine Meinung

Wie schon kurz oben erwähnt, es handelt sich hier nicht um Profigerät, aber es hilft mir zum Beispiel meine Werte unter Kontrolle zu halten (muss regelmäßig Tabelle führen und dem Arzt übergeben). Auch mein Arzt teilte mit mir diese Meinung, dass dieses Blutdruckmessgerät für den heimischen Gebrauch ausreicht. Vergleiche mit dem Profigerät zeigte dann später auch, dass die Werte sich nur geringfügig unterschieden. Ich nutz dieses Blutdruckmessgerät nun schon einige Zeit und kann hier auch nichts negatives feststellen.


Danke fürs Lesen.
©Mittwoch, 10. Februar 2016






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen