Donnerstag, 11. Februar 2016

AUKEY USB C Hub auf USB 3.0 * 4 Port Aluminum Netzwerkadapter für Geräte mit Tpy C Buchse wie neue MacBook, Google Chromebook Pixel, Google Pixel C, Nokia N1 Tablet und usw.

Natürlich ärgert man sich wieder, wenn man ein Gerät an den Computer / Laptop o.ä. anschließen will und keinen freien USB Hub mehr zur Verfügung hat. Entweder wechselt man dann die verschiedenen Geräte oder nimmt einen USB Verteiler.

4 auf einen Streich

Wenn ich einen USB Verteiler nutze, schaue ich natürlich auch, das ich gleich einen mit USB 3.0 nutzen kann, da dieser ja immer mehr verbreitet und genutzt wird. Ich habe mittlerweile 2 dieser Verteiler und diese lösten so nach und nach die normalen USB 2 ab. Auch dieser hier ist wieder auf USB 3 ausgerichtet. Zum Lieferumfang gehörten hier zum einen der Verteiler, eine Anleitung, ein USB Kabel und insgesamt 4 farbige Gummibänder.

Wer einen neuwertigen Computer / Laptop o.ä. besitzt, kann den USB Hub mit Hilfe des USB C Kabels mit dem jeweiligen Gerät verbinden. Für all die anderen gilt, auch ein normales USB Kabel funktioniert wunderbar. Ich hatte diesen USB Hub als Verteiler für meine Maus, meine Tastatur und für meine USB Sticks benutzt.

Der Hersteller rät davon ab, spezielle Geräte wie externe Festplatten an diesen HUB anzuschließen, da diese einen höheren Stromverbrauch als die Standardgeräte benötigen und es könnte eventuell zu Schäden am Verteiler und / oder sogar am Gerät selbst kommen. Da dies bei mir eh nicht der Fall ist (habe alle größeren Geräte am Haupt USB des Computers), brauche ich mir diesbezüglich keine Sorgen zu machen.

Meine Meinung

Ich habe diesen USB Verteiler nun schon etwas länger in Gebrauch und er hat zumindest bei mir vom ersten Tag ohne Probleme funktioniert. Er wurde unter Win 10 problemlos erkannt, ebenfalls die angeschlossenen Geräte wie Maus, Tastatur und USB Sticks. Auch das verschieben von Daten von USB Stick auf USB Stick funktioniert bei mir ohne Probleme. Damit der Verteiler auf dem Schreibtisch nicht hin und her rutscht gibt es links und rechts am Verteiler die Möglichkeit, kleine Gummibänder „aufzuziehen“, die das spätere verrutschen verhindern.


Danke fürs Lesen.
©Donnerstag, 11. Februar 2016







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen