Samstag, 30. Januar 2016

Vikings - Anker-Armband White Collar



Testen und über Produkte berichten, so etwas mache ich ja nun schon seit vielen Jahren. Unteranderem bekamen wir nun dieses Armband zugeschickt und hatten uns im Vorfeld, nach der Bestätigung zum Test, natürlich auch darauf gefreut. Verschickt wurde das Anker- Armband in einer kleinen robusten Packung mit Füllung – hier also gab es schon einmal nichts zu bemängeln.

Auf auf Matrose

Das Anker-Armband gibt es erst seit recht kurzer Zeit zu kaufen und dies zu einem aktuellen Preis von 24,90 Euro. Soviel Geld für ein Armband ? Nun, ich tentiere eher zu der Antwort: „nein“.

Warum diese Aussage ? Nun, um ehrlich zu sein und dies sollte ich ja nun auch, habe ich mir etwas anderes darunter vorgestellt als das, was wir zugeschickt bekamen. Das Armband an sich ist ein – ich vergleiche es einmal mit einem Schnürsenkel – Band mit Schlaufe und am anderen Ende befindet sich ein vergoldeter Anker, der auch gleichzeitig als Verschluss dienen soll.

Das Band wird somit locker um das Handgelenk geschwungen und dank der Schlaufe wird der Anker durchgezogen, leicht gefestigt und nun sollte eigentlich der Anker das Armband festhalten bzw. verschließen, so dass es sich nicht öffnet und man eventuell sogar das Armband, was ja immerhin knapp 25,00 Euro kostet, verliert.

Im Praxistest jedoch, bewegt man sich etwas zu sehr kann sich das Armband lösen oder man bleibt sogar mit dem kleinen Anker am Pulloverärmel oder Jacke hängen. Die Idee somit mit dem Verschluss ist somit nicht korrekt.

Meine Meinung

Es gibt, muss ich sagen, schönere Armbänder und diese sind deutlich preiswerter als dieses hier. Ehrlich gesagt sind doch 25 Euro für ein Bändchen und einem vergoldeten Anker schon etwas hoch. Die Vergoldung selbst wirkt auch nicht richtig professionell. 

Das Anker Armband ist sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet, es ist individuell anpassbar, sprich fester oder lockerer um das Handgelenk tragbar, dennoch gibt es von uns Punktabzug zwecks dem Verschluss, welchen wir nicht 100% trauen und auch für den aktuellen Preis.


Vielen Dank fürs Lesen.
©Samstag, 30. Januar 2016







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen