Montag, 30. November 2015

Klarstein Herakles 5G Powermixer


Hallo alle. Zu meiner letzten Bestellungen  gehörte unteranderem dieser Standmixer der Firma „Klarstein“. Dieser Herstellername war mir bis dato noch völlig unbekannt, jedoch durch Recherchen fand ich schnell heraus, das diese Marke immer mehr Produkte verschiedener Sparten auf den Markt bringt / gebracht hat.

Das Powergerät

Zerkleinern oder Mixen – dies sind wohl die zwei meisten Arbeiten mit einem Standmixer. Was mir gleich beim auspacken auffiel war das 4-zackige Edelstahlmesser, sowie das gut übersichtliche Bedienelement auf der Vorderseite des Gerätes. Der Behälter kann maximal 2  Liter fassen und ist so speziell für Smoothies / Mixgetränke etc. bestens geeignet. Auch das Zerkleinern von Eiswürfel für diverse Drinks ist dank des kraftvollen Motors kein Problem.

Der Standmixer ist von der Größe her akzeptabel, so dass er nach der Verwendung getrost in die Ecke der Küchenanrichte (bei uns) gestellt werden kann und so nicht viel Platz wegnimmt. Die Lautstärke während des Betriebes ist etwas laut, jedoch nutzt man das Gerät nun auch keine Stunde durchgehend, sondern nur einige Sekunden und so ist diese Laustärke vertretbar.

Die Reinigung ist relativ einfach, der Behälter kann separat gereinigt werden, beim unteren Teil (Motor und Bedienelement) reicht ein säubern mit einem feuchten Tuch.

Preis & Co

  • Max. Power: 1.500 Watt
  • 220 – 240 V
  • Max. 40.000 U/min
  • Fassungsvermögen: max. 2.0 Liter
  • Preis: aktuell 160,00 Euro bei Amazon

Meine Meinung

Qualitativ kann ich persönlich hier nichts Negatives sagen. Das Gerät ist kraftvoll und durch verschiedene Einstellmöglichkeiten unterscheidet es sich von vielen anderen Standmixern diverser Hersteller. Bei uns kam er nun schon ein paar Mal zum Einsatz und wir sind bisher damit auch zufrieden. Von mir gibt es eine Weiterempfehlung und ein Sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis.


Vielen Dank fürs Lesen.
Tschau ®on



Klarstein Gracia V2 Küchenmaschine



Hallo alle. Gerade jetzt zur Vorweihnachtszeit kam mir ein Angebot ganz recht, als ich eine Küchenmaschine zugeschickt bekam. Vorher hatte ich noch nie eine in dieser Art und somit  freute ich mich, als wir sie dann endlich in den Händen hielten.

Backe backe Kuchen

Gut verpackt wurde sie nach einer kurzen Wartezeit geliefert. Küchenmaschinen in dem Sinne kannte ich natürlich schon aus meiner Kindheit und durch meinen früheren Beruf, jedoch selbst besaß ich noch keine. Zum Lieferumfang gehörte zum einen die Maschine selbst, verschiedene Aufsätze, eine Anleitung.

Die Küchenmaschine hat ein recht hohes Gewicht, dies hat jedoch den Vorteil dass sie sich während des Betriebes nicht bewegen kann / verrutscht. Vor der ersten Anwendung sollte die Maschine erst einmal gereinigt werden, heißt die Rührschüssel und das Zubehör. Wir haben diverse Teige zubereitet (Pizzateil / Kuchenteil) und dies wurde hier Problemlos hergestellt – heißt soviel wie, natürlich kann ich diese Teige auch mit der Hand herstellen, jedoch wenn nebenher eine Maschine diese Arbeit erledigt, kann man diese Zeit für andere Arbeiten nutzen.

Die Zutaten kommen alle in die Rührschüssel und diese wird auf die Maschine gestellt. Der Gehäusearm, wo später die Zubehörteile hineinkommen, kann nach unten gedrückt werden, dieser rastet hörbar ein und ist nun auch aktiv. Je nach Rezept kann man nun das Gerät anschalten und dieses stellt nun selbstständig dieses her. Von der Lautstärke her kann ich nichts Negatives sagen, natürlich gibt es ein etwas lauteres Geräusch, dieses lässt sich jedoch nicht verhindern und ist akzeptabel.

Preis & Co
  • Max. Power: 1.000 Watt
  • 220 – 240 V
  • Zubehör: Knethaken, Quirl, Mixer-Messer
  • Preis: aktuell 82,00 Euro bei Amazon
Meine Meinung

Qualität hat seinen Preis und dies ist auch hier wieder so, doch lieber gebe ich etwas mehr Geld aus und habe Qualität, statt billig zu kaufen und nach kurzer Zeit ist das Gerät defekt, überhitzt /durchgebrannt oder bringt die gewünschte Leistung nicht. Hier merkt man den starken Motor deutlich, allein beim Test (u.a. Familienbacken) wurden Teige und / oder Zutaten problemlos zusammengerührt, zerkleinert, geschäumt usw. 

Natürlich ist es jetzt für uns keine Maschine, die täglich zum Einsatz kommt, aber ab und zu wird sie bei uns schon Ihre Dienste verrichten. Von mir gibt es eine Weiterempfehlung und ein Sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis.


Vielen Dank fürs Lesen.
Tschau ®on

©Montag, 30.November  2015

Sonntag, 29. November 2015

oneConcept Design LED Wasserkocher



Hallo alle. In den letzten Wochen habe ich mir für meine Wohnung viele verschiedene Produkte zugelegt um meine „Altlasten“ auszutauschen. Mein letzter Wasserkocher hatte mir knapp 5 Jahre die Treue gehalten und ich merkte zum  Schluss schon, dass es ein preiswertes Gerät war – das Wasser wurde nicht mehr richtig heiß bzw. es dauerte zulang.

Blubber Blubber

Viele Hersteller bringen Produkte auf den Markt, die immer wieder verbessert oder zumindest optisch aufgepeppt werden. Einen Wasserkocher mit LED ist jetzt nicht für jeden DAS Gerät schlechthin, jedoch mir gefiel diese Optik und ich wollte keinen 0815 Wasserkocher zu Hause haben.

Wichtig für den Kauf war mir auch, das der Wasserkocher aus Edelstahl und nicht wie mein voriger aus Plastik bestand und dass er eine Heizplatte statt Heizspirale besitzt, dies finde ich einfach sicherer, nachdem ich schon einmal einen mit Heizspirale und nach kurzer Zeit einen Kurzschluss hatte.

Zur Anwendung glaube ich brauche ich nicht viel zu schreiben, wie man einen Wasserkocher benutzt, dürften alle wissen: Kaltes Wasser in den Behälter geben, Deckel schließen und den Knopf für den „Betrieb“ drücken. Dann leuchtet der untere Teil dieses Wasserkochers, nach kurzer Zeit hört man nach und nach, wie das Wasser erhitzt wird. Hat dieses dann die maximale Temperatur erreicht, schaltet der Wasserkocher automatisch ab.

Dieser Wasserkocher hat ebenfalls einen sogenannten Trockengehschutz, heißt ist kein Wasser im Behälter heizt er nicht weiter, sondern schaltet sich dann ebenfalls automatisch ab.

Preis & Co

*Kapazität: 1,7 Liter
*Leistung: 220 – 240 V
*Preis: aktuell 70,00 Euro bei Amazon

Meine Meinung

Ich wollte keinen 0815 Wasserkocher für 10 Euro mehr haben, denn wie oben schon beschrieben hat mein voriger diese Preisspanne gehabt und lang hatte ich keine Freude daran. Dieser hier kostet etwas mehr, jedoch ist er auch von der Optik her besser, hat einen besseren Griff, steht auf der „Heizplatte“ sehr gut und natürlich ist er Kabellos – wie denke ich fast 95% der heutigen Wasserkocher. 

Dieses Gerät hier war nun schon mehrmals bei mir im Einsatz (Wasser für die sogenannten 5Minuten Gerichte, Tee und Kaffee) und ich bin bis heute damit sehr zufrieden damit. Weiterempfehlung? Ja, diese kann ich vergeben.


Vielen Dank fürs Lesen.
Tschau ®on






Mittwoch, 25. November 2015

OneConcept Lausanne Nostalgie Radio



Mein kleines Reich zu Hause wächst und es kommt so auch immer etwas dazu. Meine neuste Errungenschaft war das hier beschriebene Radio. Ich mag Retro und so musste ich nicht lang überlegen, als ich dieses Radio sah.

Mein neues Küchenradio

Das Nostalgie Radio erinnert mich vom Design her an das, was meine Eltern früher einmal hatten. Das hier beschriebene Radio besteht aus Holz und Plastik und ist von den Farben her eine Mischung aus Silber und Mahagoni. Auf der Vorderseite besitzt es einen Lautsprecher auf der linken Seite, einen Drehregler für die Frequenzen auf der rechten Seite und einen Lautstärkeknopf, sowie einen Umschaltknopf von der Frequenz AM / FM und BT (externes Gerät).

Auf der Rückseite die Anschlüsse für Kopfhörer und AUX. Radio wird so über eine Teleskopantenne empfangen, welche man für einen guten Empfang erst einmal etwas ausrichten muss. Die einzelnen Radiosender kommen je nach Sendequalität sehr gut herein, bei uns speziell MDR und Radio PSR / Radio Energy. Beim AUX habe ich mein Smartphone angeschlossen und auch hier gab es keine Probleme. Die Qualität des Sounds ist gut, jedoch sollte man das Radio dann nicht zu laut stellen, denn das mindert dann die Qualität und es hört sich übersteuert an.

Preis & Co

  • Maße: 22 cm x 13 cm x 12 cm
  • Lieferumfang: Radio / Netzkabel / Bedienungsanleitung
  • Preis: aktuell 80,00 Euro bei Amazon

Meine Meinung

Ich wollte ein etwas anderes Radio haben als diese normalen, welche man überall kaufen kann. In der Küche benötige ich keines mit CD oder USB – ein Einfaches reicht mir völlig aus um beim Kochen oder Quasseln etwas Musik im Hintergrund zu haben. Das Design hier finde ich absolut gelungen, alt, aber dennoch modern mit nicht zu vielen Funktionen.

Die Soundqualität ist hier sehr gut, nur sollte man es mit der Lautstärke nicht übertreiben, denn sonst übersteuert der Klang. Das Preis- / Leistungsverhältnis stufe ich hier mit „Gut“ ein und kann das Radio auch weiterempfehlen.


Vielen Dank fürs Lesen.
©Mittwoch, 02.September  2015




Samstag, 21. November 2015

Mpow Quick Charge Schnellladekabel 2.0 30W 2 Ports USB Auto-Aufladeeinheits-Adapter (XSmart 5V / 2,4A + Quick Charge 12V/1.5A 9V/2A 5V/2A + 20AWG 3.3FT Micro USB Cable) [Qualcomm zertifiziert] -Schwarz


Ich hatte schon mehrfach das Vergnügen, diverse kleine Geräte zu testen und war bisher immer zufrieden damit. Umso mehr freute es mich, dass ich dieses Kfz Ladegerät zugeschickt bekam.

Ich hatte in den letzten Monaten schon einige ähnliche Produkte im Test, meist waren es jedoch nur einfach Ladegeräte, sprich mit 1 USB Anschluss. Bei diesem Ladegerät gibt es nun 2 USB Ports, einmal für das normale Aufladen und einen Port fürs Schnelladen. Das Ladegerät kommt in einer kleinen Pappverpackung daher, vom Design her unterscheidet er sich kaum von anderen vergleichbaren Kfz Ladegeräten, nur das dieser eben über 2 Ports verfügt.

Im Grunde genommen habe ich vorher versucht, meine Geräte im Fahrzeug über einen sogenannten Zigarettenanzünderverteiler zu laden. Da jedoch mein letzter Verteiler nicht der Qualität entsprach, die ich mir vorstellte, wanderte dieser Verteiler in der Abstellkiste und so kommt dieser hier aktuell zum Einsatz. Angeschlossen wurden hier zum einen mein Navigationssystem und natürlich mein Smartphone. Das Navi benötigt keine Schnellladung, so habe ich das Samsung an den Schnelllader angeschlossen.

Der Vergleich zeigte später, mit einem normalen Ladegerät, egal ob fürs Kfz oder zu Hause – benötige ich zwischen 1 und 2 Stunden, bis mein Akku wieder voll ist. Mit dem Schnellader verkürzt sich die Zeit auf etwa 45 bis 60 Minuten. Das Ladegerät „läuft“ auch stabil, heißt es kam zu keinerlei Störungen / Unterbrechungen während des Ladevorganges.

Auch die Verarbeitung und der Halt des Ladegerätes ist sehr gut, es wackelt nichts, das Gerät sitzt im Zigarettenanzünderslot fest, auch die angeschlossenen USB Kabel haben einen guten Halt – zu Beginn gehen diese etwas straffer in die Ports, dies ist jedoch normal, da das Gerät neu ist – beim Öfteren Gebrauch merkt man, dass der Widerstand etwas nachlässt.

Meine Meinung

Sehr praktisch – zum Lieferumfang gehörten zum einen das Ladegerät und noch das passende USB Kabel dazu. Für das Aufladen unserer Geräte unterwegs ist dieses Ladegerät sehr gut geeignet. Wir haben nun schon mehrere Geräte damit geladen und bisher auch ohne Probleme. Beim Schnelllader muss man sich im Vorfeld erkundigen, ob das jeweilige Gerät diese Funktion unterstützt, bei meinem Acer Tab ging dies zum Beispiel nicht, dieses wurde ganz normal aufgeladen. Bislang kommt das Kfz Ladegerät recht oft zum Einsatz, je wie oft wir / ich unterwegs sind / bin und bei uns gab es bislang keine Probleme, somit bekommt es auch eine Empfehlung von mir / uns.









Meist gelesene Rezensionen