Mittwoch, 19. August 2015

Patuoxun® LCD Display Polizei Digitale Atemalkohol-Tester Alkoholtester Analyzer Detector(5 Mundstücke in hinter-Deckel)

Bei meiner DRK Ersthelferausbildung sagte uns die Ausbilderin, was wir denn alles so schönes in unserem Fahrzeug haben müssten für den Notfall. Von einem Beatmungstuch, zum Gurtschneider und einem Austauschset für den Verbandskasten – ja auch einen Alkoholtester. Das wunderte mich etwas, doch mag sagte, auch wenn Alkohol getrunken wird, gerade in einer größeren Runde ist so ein Tester ratsam um festzustellen, das auch der Fahrer wirklich Promillefrei ist.  

Anmachen – Pusten

Natürlich ist dies hier kein Professionelles Messgerät, es ist nicht geeicht oder sonstiges, es soll nur der Selbstkontrolle dienen und hat mit den Alkoholmessgeräten der Polizei nichts gemeinsam. Zum Lieferumfang gehörten:

  • Der Alkoholtester
  • Anleitung (in Englisch)
  • 5 Mundstücke
  • Aufbewahrungsbeutel
Der Alkoholtester besteht aus Kunststoff, die Seiten sehen optisch wie eine Art Chromleisten aus, was natürlich nur imitiert ist. Ein Display in der oberen Hälfte des Gerätes ist mit 3,9cm x 2,3cm groß genug um die späteren Werte gut ablesen zu können. Darunter befindet sich nun der ON/OFF-Knopf – diesen gedrückt, ertönt ein lautes Piepen – die Hintergrundbeleuchtung (blau) wird aktiviert.

Die Mundstücke (5 an der Zahl) befinden sich in einem kleinen Fach auf der Rückseite des Gerätes. Dieses muss man in die dafür vorgesehene Öffnung oberhalb des Messgerätes stecken. Nun kann man auf dem Display „Warm Up“ ablesen und ein Timer beginnt von 15 auf 0 zu zählen. Heißt für den Benutzer also, er muss erst einmal 15 Sekunden warten.

Ist der Timer bei 0, zählt ein neuer Timer von 10 abwärts, es erscheint „Blow“. Jetzt muss man somit 10 Sekunden ins Gerät pusten – anschließend wird der Promillewert auf dem Display angezeigt. Das Gerät zeigt maximal einen Promillewert von 1,99 an – dies dürfte für die meisten auch völlig ausreichen.


*Preis:  aktuell 18,99 Euro auf Amazon

Meine Meinung

Wie oben schon erwähnt, es handelt sich hier nicht um ein geeichtes Gerät und ist auch nicht mit dem der Polizei zu vergleichen, aber es ist doch gut, wenn man so einen Tester dabei hat. Betrieben wird das Gerät mit 3 Batterien vom Typ AAA – welche nicht im Lieferumfang dabei sind. Ob das Gerät jetzt 100%ig genaue Angaben macht, kann ich nicht beurteilen. 

Wir haben Vergleiche gezogen mit diversen Übersichten und Tabellen aus dem Internet, in etwa haben diese Werte übereinstimmt, es kommt ja auch auf die jeweiligen Personen (Mann / Frau / Gewicht / Verträglichkeit) an und da denke ich schon, dass es kleine Abweichungen zum Professionellen Messens gibt.  Wir hatten bislang das Gerät im Freunde / Bekanntenkreis getestet um zu schauen, funktioniert es und wenn ja, was und wie viel zeigt es an. Es hat funktioniert, ist gut verarbeitet und zeigt zu mindestens einen Richtwert an – optimal natürlich 0,00.


Vielen Dank fürs Lesen.
©Mittwoch, 19. August 2015












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen