Montag, 10. August 2015

Aglaia LED Wandleuchte mit Multifunktion wie Nachtlicht, Taschenlampe und Notbeleuchtung Weiß

Auch wenn in der heutigen Zeit alle auf sparen sind – irgendwie muss man doch trotzdem ein wenig Luxus haben zu Hause und wenn ich zum Beispiel einen richtigen Stromanbieter habe, muss ich auch nicht jede Kilowattstunde nachrechnen. Bei mir zu Hause achte ich schon darauf, dass nicht zu viel verbraucht wird, aber dennoch möchte ich es gemütlich haben. Dazu zählt unteranderem auch abends ein gedimmtes Licht. Da ich keine (übertrieben gesagt) 100 Watt Lampe benötige, nutze ich auch seit vielen Jahren schon diese Nachtleuchten und so wurde ich beim Suchen nach einer neuen Lampe auf diese kleine hier aufmerksam.

Leuchte mir den Weg

Diese Wandleuchte ist ein kleines Allroundtalent. Zum Lieferumfang gehörte hier nur die Lampe selbst, die Ladeschale und eine Anleitung. Was mich bis dato faszinierte war, das die Lampe nicht wie herkömmlich mit Hilfe von einem Netzadapter / Stecker oder USB Kabel aufgeladen wird, sondern es gibt hier eine Induktions-Ladestation dazu – diese wird einfach in die Steckdose gesteckt und die Station besitzt eine kleine Schale, in die später die Leuchte hineingegeben wird – sowie diese in der Ladestation ist, wird sie auch aufgeladen – die Technik, irgendwie wird diese immer faszinierter.

Die Leuchte selbst wiegt nicht einmal 88 Gramm – also ein Fliegengewicht unter den Lampen. Gut zu erkennen sind vorn die 8 LED Lämpchen. Auf der Oberseite befindet sich dann der AN/AUS Knopf. Betätigt man diesen 1x – so leuchten alle 8 LED auf. Beim erneuten drücken wird das Nachtlicht aktiviert, dieses ist etwas dunkler und angenehm und vorallem, es blendet nicht. Drückt man ein drittes Mal, wird das Blinklicht (Notfallicht) aktiviert.

Bei mir wird die Wandleuchte an allererste Stelle als Nachtlicht verwendet. In der Schlafstube hat es seinen Platz gefunden. Der Vorteil, wenn es dunkel wird geht das Licht an, es scheint leicht und stört nicht beim schlafen. Sollte man dann doch einmal in der Nacht heraus müssen (für was auch immer) sieht man wenigstens etwas und muss im Dunkeln nicht nach dem Weg tasten. Auch als Taschenlampe ist diese Leuchte natürlich zu gebrauchen, mit dem hellen Licht hat man ein großes Sichtfeld, da durch die LED das Licht um Welten heller ist als bei normalen Taschenlampen.

Randinformationen

  • eingebauter Akku mit 600 mAh Kapazität
  • 8 LED
  • 3 verschiedene Lichtmodis (Blinklicht / Nachtlicht / Dauerlicht)
  • Betriebsdauer max. 15 Stunden bei kompletter Aufladung des Akkus
Meine Meinung

Wie oben schon kurz erwähnt, ich nutze sie in erster Linie als Nachtleuchte. Praktisch finde ich persönlich die Induktionsaufladung – bisher kannte ich diese Art des Aufladens noch nicht und bin doch immer begeistert etwas neues zu erfahren / zu sehen. Die Lampe ist recht leicht und bringt ein sehr helles Licht als Taschenlampe. Derzeit kostet diese Leuchte 19,99 Euro – für eine 3 in 1 Leuchte finde ich den Preis als angemessen und kann sie auch weiterempfehlen.


Danke fürs Lesen.
©Montag, 10. August 2015









 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen