Samstag, 11. Juli 2015

PanShot Mini Desktop Stativ mit Universelle Handy Halterung Halter & eingebautem-in Spiegel und Bluetooth Fernauslöser für iPhone, Android, Kamera und Einbeinstativ, Facetime, Skype, Webcam & Selfies

Hallo alle. Selbst Bilder machen ist ja seit vielen Jahren wieder total IN. Auch meiner einer ist auf den Zug gesprungen und hat sich nach vielen Jahren der Bilder-Phobie nun auch breitschlagen lassen und nutzt seit geraumer Zeit Selfie-Stick & Co. Nun hatte ich dieses Produkt hier bei mir und konnte dies etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Wie früher

Ein Stativ zum Bilder machen – erinnert mich irgendwie an meine Jugendzeit – zu diversen Feiern wurde ein Stativ aufgebaut – die Leute versammelten sich davor, alle machten ein freundliches „chees“ und das Foto war fertig. Damals noch mit analogen Kameras mit Selbstauslöser, heute geht alles digital – die Zeiten ändern sich eben.

Vor vielen Jahren besaß ich schon einmal ein ähnliches Stativ (ohne Bluetooth) und dieses hatte mir doch viele Jahre treue Dienste geleistet, bis es dann doch kaputt ging. Nun habe ich dieses hier und bin relativ zufrieden damit. Zum Lieferumfang gehörten hier zum einen das 3-Bein Stativ, eine Halterung fürs Smartphone, ein USB Kabel, eine Fernbedienung und eine Anleitung.

Die Anleitung ist leider nur auf Englisch und somit nicht für jedermann geeignet, das heißt würde ich dieses Stativ meinen Eltern überreichen und sagen „Viel Spaß damit“ würden sie sicher Stunden brauchen um herauszufinden, wie was wo funktioniert. Mit ein wenig Englischkenntnissen geht es, aber dennoch vermisse ich die deutsche Beschriftung.

Das Stativ besteht, wie schon kurz angedeutet, aus 3 Beinen. Der große Nachteil hier, man kann die einzelnen Beine nicht separat feststallen oder überhaupt arretieren. So muss man das Stativ entweder ganz nach unten drücken, so dass die Beine komplett auseinanderstehen (dann perfekter Halt) oder man bewegt die Beine ganz langsam und versucht einen ruhigen / perfekten Stand zu bekommen, was leider gerade bei größeren und schwereren Smartphone gar nicht so leicht ist.

Dann kommt das relativ leichte am ganzen. Die Halterung für das Smartphone wird auf das Stativ geschraubt – die kleine Fernbedienung in die Hand genommen und angeschaltet – dafür befindet sich an der Seite ein AN/AUS Schalter. Sowie diese aktiv ist, kann man das Bluetooth am Smartphone anschalten und sucht die PanShot. Sind beide gekoppelt, ist es nun möglich, mit Hilfe der Fernbedienung das Smartphone im Kameramodus zu bedienen – heißt Fotos knipsen.

Daten und Preis

  • Verstellbares Stativ reicht von 5,51 cm  bis 13,2 cm  Höhe
  • Spiegel an der Telefonbefestigung erlaubt einfache Aufnahme mit der hinteren Kamera
  • Unterstützt Kameras und Camcorder mit einem Gewicht bis 0,5 kg  oder Telefone von 6 - 8,5cm Breite
  • Preis: aktuell 14,99 Euro auf Amazon
Meine Meinung

So ein kleines Stativ ist immer mal zu gebrauchen, es ist klein und somit auch schnell einmal verstaut und mitgenommen. Wie oben schon kurz erwähnt, hatte ich schon einmal ein ähnliches und war schon damals zufrieden damit. Hier muss ich leider Punktabzug geben in der Stabilität. Zum einen lässt sich das Stativ nicht richtig arretieren und um einen 100%igen sicheren Halt zu gewährleisten, muss man es nach unten drücken, heißt auf Tischen stellen und ein Bild einer Gruppe machen? Dies ist extrem schwer, auch wenn das Smartphone nicht genau mittig eingesetzt wird, besteht die Gefahr des Kippens – hier muss der Hersteller noch ein wenig nachbessern. Preislich somit in meinen Augen etwas zu hoch, vergleichbare Stative kann man auf Auktionsplattformen via Sofortkauf für unter 10,00 Euro bekommen.




Vielen Dank fürs Lesen.
©Samstag, 11. Juli 2015







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen