Donnerstag, 2. Juli 2015

newgen medicals Akku-Munddusche ML160.3 mit Ladestation

Hallo alle.  Dank eines Produkttestes auf testberichte.review durften wir diese Munddusche testen. Eine Munddusche wie diese haben wir bislang noch nie besessen und so war der Test für uns – wie man so schön sagt – Neuland.

Gewöhnungsbedürftig

Für uns war der Test wie erwähnt neu. Im Lieferumfang gehörten:

  • die Munddusche
  • 2 Aufsätze
  • Netzteil
  • Anleitung
Vom Design her war sie erst einmal etwas klobig und das merkte man später auch bei der Benutzung. Im Set enthalten sind 2 Aufsätze in versch. Farben und so hat jeder Benutzer (bei uns 2) seinen eigenen Aufsatz – was auch hygienischer ist, bei einem Mehrpersonenhaushalt wiederum nicht so gut, ein Ersatzset zur Erweiterung habe ich nicht finden können.

Das Gerät selbst ist übersichtlich gestaltet, so hat man 2 Buttons für die Funktion An/Aus und für die Intensität des Wasserstrahles in Form von 3 Funktionsstufen. Die Munddusche konnte auch gleich benutzt werden, der integrierte Akku war geladen.

Dann hieß es, den Aufsatz auf das Gerät und den angebrachten Wassertank zu befüllen. Für diesen Schritt gibt es 2 Möglichkeiten, entweder schiebt man diesen Tank nach unten, löst ihn somit und kann ihn befüllen oder man öffnet einen Deckel oberhalb des Gerätes und füllt hier das Wasser ein. Das abnehmen des Wassertankes ist nicht ohne, da man etwas Kraft aufwenden muss beim entnehmen– ein wenig umständlich gemacht.   

Wir haben die Munddusche zum einen nur mit Wasser probiert, was okay ist, aber später Mundwasser (verdünnt) in den Tank gegeben, da wir eh Mundwasser benutzen und so wurde das gleich integriert und wir haben das nützliche mit dem praktischen verbunden. Die einzelnen Stufen sind okay, je nach Zahnfleisch kann man hier individuell die Kraft des Strahles einstellen.

Meine Meinung

Die Munddusche kostete bis vor kurzem 49,90 Euro auf Amazon (UVP vom Hersteller 89,90Euro). Aktuell ist sie nicht mehr verfügbar, jedoch kann man sie bei pearl.de noch für den Preis erwerben. Die Benutzung ist relativ einfach, aber leider muss ich für das Handling / Design Punktabzug geben, ich finde die Munddusche etwas zu klobig, unhandlich irgendwie.

Schwachstelle ist auch der Wassertank, der sich nur schwer ab- und anbringen lässt, das Einfüllen ist so einfacher durch die kleine Luke oberhalb des Gerätes (finden wir zumindest) , was dann wiederum Fingerspitzengefühl abverlangt.  Die Lautstärke während der Benutzung ist akzeptabel. Als Testprodukt okay, selbst gekauft hätte ich sie mir jedoch zu dem Preis in Verbindung mit der Qualität nicht, da es Namenhafte Produkte gibt, die stellenweise preiswerter sind.


Vielen Dank fürs Lesen.
©Donnerstag, 2. Juli 2015




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen