Samstag, 2. Mai 2015

MERIDOL Halitosis Zungenreiniger

Hallo alle. Zähneputzen alleine genügt oftmals nicht mehr. Viele Bakterien befinden sich auch auf der Zunge. Einige Produkte speziell für die Zungenreinigung kann man schon käuflich erwerben, ich durfte diesen Zungenreiniger hier testen.

Einfach sauber

Geliefert wurde der Zungenreiniger mit einer kleinen Tube Meridol Zahncreme. Die Anwendung ist recht leicht und geht auch schnell. Der Zungenreiniger besitzt 2 Seiten. Auf die eine Seite – gut zu erkennen da kleine Noppen zu erkennen sind – kommt die Meridol Zahncreme. Anschließend wird der Zungenreiniger in den Mund genommen und statt Zähne zu putzen, geht man mit dem Reiniger langsam über die Zunge.

Zu Beginn ist es auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig, da es Überwindung kostet und mich zu Beginn auch etwas „gehoben“ hat. Aber nach kurzer Zeit gewöhnt man sich daran und dann ist es wie Zähneputzen. Nach dem Reinigen der Zunge mit der Noppenseite dreht man den Reiniger einfach um und schabt die Zahncreme mit der zweiten Seite ab.

Die jetzt gereinigte Zunge fühlt sich etwas merkwürdig an, ungewohnt eben. Die Zahncreme hinterlässt einen leichten Minzgeschmack im Mund. Was man nach der Anwendung nicht machen sollte ist irgendetwas essen oder trinken, denn durch die Anwendung wird der Geschmackssinn erstmal verfälscht.

Meine Meinung

Das Set kostet je nach Geschäft etwa 3,00 Euro. Laut Hersteller sollte man den Zungenreiniger spätestens nach 3 Monate wechseln. Ich persönlich muss sagen, länger als 2 bis 3 Wochen bei regelmäßiger Anwendung reicht mir. Ab und zu einmal anzuwenden hätte ich nichts dagegen, täglich jedoch nicht, da mich die Anwendung auf der Zunge immer noch etwas Überwindung kostet. Empfehlenswert für diejenigen, denen Zähne putzen alleine nicht reicht.



Vielen Dank fürs Lesen.
©Samstag, 2. Mai 2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen