Samstag, 28. März 2015

TaoTronics Bluetooth Lautsprecher Wasserdicht mit Saugnapf (Bluetooth 3.0, Freisprecheinrichtung, integriertes Mikrofon, A2DP/AVRCP)

Hallo alle. Entspannen – das mache ich während eines genüsslichen Bades. Dazu etwas Lektüre und etwas Musik. „Früher“ hatte ich ein kleines Radio im Bad, was nebenbei Musik gespielt hatte, doch dank der hohen Luftfeuchtigkeit während des Badens war dieses dann nach einer gewissen Zeit kaputt gegangen. Lange herrschte Stille während der Entspannphase, doch dank eines Testes durfte ich den „TaoTronics Bluetooth Lautsprecher Wasserdicht mit Saugnapf“ testen.

Überraschend gut

Der „TaoTronics Bluetooth Lautsprecher Wasserdicht mit Saugnapf“ ist aktuell mein zweiter Bluetooth Lautsprecher den ich besitze. Der Unterschied von diesem zu meinem anderen ist, diesen hier kann ich problemlos mit ins Badezimmer nehmen – da er speziell dafür hergestellt wurde. Im Lieferumfang des „TaoTronics Bluetooth Lautsprecher Wasserdicht mit Saugnapf“ befand sich folgender Inhalt:


  • Der TaoTronics Bluetooth Lautsprecher mit integriertem Akku
  • 1x USB Kabel zum Laden des Akkus
  • 1x Beschreibung

Für Leute, die etwas technikbegeistert sind, ist die Inbetriebnahme des Lautsprechers ohne Anleitung machbar. Der „TaoTronics Bluetooth Lautsprecher Wasserdicht mit Saugnapf“ wird in nur einer Farbe verkauft – nämlich schwarz. Der Lautsprecher selbst ist nicht allzu groß, der Durchmesser beträgt etwa 8.5 cm. Sehr gut zu erkennen ist die graue Bedienfläche mittig auf dem Lautsprecher. Hier sind die wichtigsten Funktionen vertreten – wie Lautstärke (laut/leise) / Inbetriebnahme (On/Off) / Pause und Play, sowie die Anrufannahme.

Aktiviert man den „TaoTronics Bluetooth Lautsprecher Wasserdicht mit Saugnapf“, so leuchtet dieser vorerst und es ertönt ein Piepton. Dann blinkt die eingebaute LED in blauer Farbe, ein Zeichen das er aktiv ist und nach einem Gerät sucht. Nun muss man nur noch bei seinem Smartphone (oder Tablet) die Bluetoothfunktion aktivieren und nach einem Gerät suchen. Nach kurzer Zeit wird der Lautsprecher dann im Display angezeigt, man koppelt dieses dann und das Smartphone (oder Tablet) ist mit dem Lautsprecher verbunden.

Ich nutze auf meinem Smartphone die App „Tunein“ und habe so Zugriff auf Zig Tausende Radiosender [Wlan oder kostenpflichtiger Internetzugriff vorausgesetzt]. Nach dem Verbinden brauche ich nur die App zu starten, meine Musik zu aktiviere und schon erhört man diese über den „TaoTronics Bluetooth Lautsprecher“. Die Lautstärke kann ich entweder übers Smartphone oder dem Menü auf dem Lautsprecher steuern. Ebenso ist es mir auch möglich, die einzelnen Radiosender in der App mittelst der Menüführung auf dem Lautsprecher durchzuschalten.

Natürlich funktioniert das auch mit Musik, die ich auf dem Gerät selbst habe, doch da sich hier die Auswahl in Grenzen hält, nutze ich bei Musikhören nur meine Lieblingsapp. Ganz positiv zu erwähnen ist, das der „TaoTronics Bluetooth Lautsprecher“ einen sehr guten und sauberen Klang hat. Leichte Bässe kommen auch zur Geltung – ich betone „leichte“ denn es handelt sich hier um einen Lautsprecher und nicht um einen Woofer.

Seinen Platz hat der „TaoTronics Bluetooth Lautsprecher“ an den Fliesen in der Nähe der Badewanne gefunden. Der große Saugnapf lässt sich problemlos an allen glatten Oberflächen befestigen – im Bad muss da die altbekannte Fliese herhalten. Der Lautsprecher ist Wasserdicht, jedoch – so schreibt es auch der Hersteller – das Wasserdicht bezieht sich auf Wasserspritzer und sollte nie bespritzt oder sogar mit ins Wasser genommen werden.

Daten und Preis

  • Durch kabelloses Bluetooth 3.0 und A2DP Stereo können Sie Ihr Mobiltelefon oder Tablet an einem sicheren Platz verstauen, während Sie Musik hören oder ein Telefongespräch führen
  • weiche Gummibeschichtung, ein starker Saugnapf aus Siliciumdioxid und 5 bis 6 Stunden Audiowiedergabe 
  • Kompatibel mit iPhone, iPad, Android Smartphones und Tabletts, Windows Phone, Bluetooth-Transmittern und anderen Bluetooth-fähigen Musikgeräten [Quelle:Hersteller]
  • Preis: 19,99 Euro auf Amazon

Meine Meinung

Die Wiedergabezeit beträgt zwischen 5 und 6 Stunden. Ist der integrierte Akku leer, beginnt die eingebaute LED Leuchte rot zu blinken und es ertönt ein Piepton, dann muss man den Akku aufladen, ein USB Kabel dafür wird mitgeliefert – die Ladezeit beträgt etwa 90 Minuten. Getestet wurde auch die Freisprecheinrichtung – sind beide Geräte gekoppelt und es kommt ein Anruf, so kann man diesen über das Menüfeld des Lautsprechers annehmen.

Auch hier gibt es nichts Negatives zu sagen, den Anrufer kann man deutlich  hören und das Gespräch so weiterführen. Aber ein Telefonat in der Badewanne führen muss nicht unbedingt sein, da wäre er Kommissar Zufall gerade aktiv. Die Reichweite ist mit 10 Metern relativ gut, das Smartphone in der Wohnstube, der Lautsprecher im Bad – keinerlei Probleme bei der Übertragung.

Den einzigen kleinen negativen Punkt, den ich habe ist, wenn die Geräte miteinander gekoppelt sind und man auf dem Smartphone ein anderes Programm öffnet, wird die Musikwiedergabe unterbrochen. Somit muss ich zur App zurück und da auf Play drücken um die Übertragung wieder zu aktivieren. Das ist jedoch das einzige kleine Manko was ich gefunden habe.


Vielen Dank fürs Lesen.
Samstag, 28. März 2015












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen