Donnerstag, 13. November 2014

Was machen, wenn das Netzteil des Laptops kaputt ist? Natürlich, man schaut sich nach einem neuen um – doch die Originalen kosten, zumindest bei uns, etwas um die 90 Euro. Ein recht teurer Spaß. Doch es gibt auch preiswertere Alternativen.


Der Alleskönner

Leicke war mir bis dato als Anbieter noch komplett unbekannt, aber man lernt ja jeden Tag etwas Neues. Ich erhielt dieses Universal Netzteil als Testprodukt zugeschickt. Im Päckchen waren dann folgendes zu finden:
  • 1 Netzteil im Slim Design
  • 1 Netzkabel
  • 1 Aufbewahrungsbeutel
  • 8 verschiedene Aufsätze

Eine Anleitung gab es keine dazu, wird aber auch nicht benötigt, da dass Netzteil im Grunde selbsterklärend ist und man keine zusätzlichen Informationen benötigt. Jeder, der etwas technisch veranlagt hat, weiß wie ein Netzteil zu verwenden ist, wenn doch Fragen auftauchen, gibt es die Anleitung vorsorglich im Internet auf der Anbieterseite.Das Universal Netzteil ist flach im Design als die herkömmlichen Netzteile, die man so für den Laptop & Co. kaufen kann. Gerade einmal ca. 1,5 cm ist das Gerät hoch und man kann es dank seiner Größe auch überall mit hin nehmen. Für den Transport gibt es eine Schutzhülle aus Stoff dazu, praktisch.

Das Universalnetzteil wird mit 8 verschiedenen Adaptern geliefert – laut Hersteller speziell für diese Anbieter / Gerätetypen (Quelle: Hersteller):

o 19V 4,0*1,7mm für HP
o 20V 5,5*2,5mm für Lenovo, IBM, LG
o 19V 5,0*0,7mm für ASUS Eee PC
o 19V 3,0*1,1mm für Samsung Ultrabooks
o 19,5V 4,5*3,0mm für DELL Ultrabooks
o 20V 11*4,6mm eckig für Lenovo Ultrabooks
o 19V 4,0*1,35mm für ASUS Notebooks
o 19,5V 4,5*3,0mm für HP Envy Noteboosk


Aber natürlich nicht nur für Laptops / Notebooks. Die Adapter sind ja vielseitig einsetzbar und so kommen sie auch bei normalen Handys (ja sowas gibt’s noch) und Tablets zu Einsatz. Bei uns wurden folgende Geräte mit diesem Netzteil zum Test betrieben:
  • HP Laptop
  • X5 Tablet
  • 1 Spielzeug

Nun, was machen wenn man keines dieser Geräte besitzt? Kein Problem, am Universalnetzteil befindet sich noch ein USB Anschluss und so kann die Liste der Testgeräte um 2 erweitert werden:

  • ASUS Tablet (USB)
  • LG Smartphone (USB)

Da die einzelnen Geräte nicht alle gleich sind, was Spannung & Co. betrifft, regelt das Netzteil die jeweilige Ladespannung selbst (so zumindest der Hersteller).

Daten
  • Input: 100 ~ 240 V
  • Output: 10/12/14/16/18/18.5/19/19.5/20V (je nach Adapter und Gerät)
  • USB Output: 5 V / 1 A
Meine Meinung

Vielseitig einsetzbar und eine gute Alternative zu den teuren Netzteilen, die man für die jeweiligen Geräte benötigt. Der große Vorteil hier sind die mitgelieferten Adapter, das man diese Auswechseln kann, je welches Gerät man besitzt. Die verschiedenen Adapter können mit ein wenig Kraft an die Buchse des Kabels aufgesteckt werden – das die Adapter auch richtig aufgesteckt werden, dafür gibt es eine kleine Hilfe in Form einer Nut und einer „Nase“ am jeweiligen Adapter. 



Wie oben schon erwähnt, habe ich verschiedene Geräte mit nur 1 Netzteil laden können und es gab keinerlei Probleme damit. Das Netzteil wird während des Betriebes lauwarm, dies ist bei jedem Gerät dieser Art der Fall. Der reguläre Kaufpreis liegt bei aktuell 39,99 Euro – für ein 9 in 1 Gerät ein guter Preis wie ich finde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen