Freitag, 7. November 2014


Hallo alle. Akku alle – Ladekabel anschließen und warten. In der Zeit wird das Gerät auf den Tisch oder ähnlichem gelegt – macht irgendwie jeder und sieht nicht besonders schick aus. Dank eines Testes konnten wir diese Dockingstation testen und berichten nun darüber.


Sieht stylisch aus

Wir konnten uns im Vorfeld für den Test auf „testberichte.reviews“ bewerben. Dies haben wir schließlich auch, denn unser Arbeitssmartphone ist ein Samsung Galaxy Note 3 und übers Wochenende wird es mit nach Hause genommen, es könnte ja etwas Schlimmes passieren - also immer auf dem Sprung wie man so schön sagt. Wir bekamen also die „Wicked Chili Dockingstation WAVE für Samsung Galaxy Note 3 Ladestation“ zugeschickt und konnten sie etwas genauer unter die Lupe nehmen.


Die „Wicked Chili Dockingstation WAVE für Samsung Galaxy Note 3 Ladestation“ wurde in einer Umverpackung aus schlichter Pappe geliefert, in dieser dann zum einen ein e kleine Anleitung für die Benutzung, ein USB Kabel und natürlich die Dockingstation. Diese ist nochmals mit Folie geschützt gewesen, welche man vor dem Benutzen natürlich entfernen muss.

Vom Design her gefällt mir die „Wicked Chili Dockingstation WAVE für Samsung Galaxy Note 3 Ladestation“. Die Station ist gebogen (nicht zu verwechseln mit dem iPhone6) – nein dieser Bogen ist gewollt. An der Seite befindet sich der Anschluss für das USB Kabel in Verbindung zu einer Stromquelle, hier also ein USB Anschluss. Die Station steht, ist angeschlossen und nun muss man nur noch das Note3 hineinstellen. Es passt, wie der Hersteller schreibt, wirklich passgenau in die Dockingstation. Der Ladevorgang wird durch eine LED angezeigt.


Meine Meinung


Dockingstation – nun darunter hatte ich mir eher etwas Schlichtes vorgestellt. Diese hier aber sieht auf jeden Fall edel aus und wenn man sich den Kaufpreis von knapp 13,- Euro auf Amazon anschaut, müsste man schon 2x hinschauen, denn hier bekommt man für dieses Geld eine Ladestation in einem schönen Design, sie ist stabil, hat eine gute Verarbeitung und einen guten Stand dank 4 kleiner Gummifüßchen auf der Unterseite, was auch das Verrutschen auf glatten Oberflächen verhindert. 


Das Samsung Galaxy Note 3 passt ganz genau in die Station und optisch ist es schon ein Hingucker – auf jeden Fall stylischer als das Samsung auf den Tisch zu legen. Die Bedienung ist Kinderleicht, die Funktionalität ebenso. Wir waren und sind damit sehr zufrieden und können es weiterempfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen