Sonntag, 9. November 2014

Freunde hat man – oder nicht. Wenn es um Produkte zum Testen geht, dann gibt es natürlich auch von dem einen oder anderen einen Hinweis oder wie in meinem Falle, ich bekam sogar etwas von einer Autorin zugeschickt und hatte mich natürlich drüber gefreut.


Könnt ich mich reinlegen

Diese Tafel Schokolade hatte ich neben diversen anderen Produkten von einer Autorin zugeschickt bekommen. Diese durfte beim großen Schokoladentest mitmachen und war so lieb und dachte an mich. Nun, ca. 1 Woche lag die Tafel Schokolade auf meinem Schreibtisch und ich sah sie jeden Tag – bis …ja bis zu diesem Moment, als ich sie mir griff und genüsslich verspeiste. 

Kommen wir erst einmal kurz zur Verpackung: Diese besteht aus 3 Teilen. Zum einen die Außenverpackung aus buntbedruckter Pappe mit dem Bild der Schoki, dem Schriftzug „Ragusa“ , einem kleinen Schweizer Fähnchen und eine goldene Schrift die besagt, was es für eine Geschmackssorte ist und wie viel enthalten ist. Die Außenverpackung entfernt, hat man noch eine kleine Hürde in Form einer Alufolie – die auch noch weg und dann kann man endlich die Schokolade sehen, welche sich in einer Plastikwanne befindet. Getrennt liegen 2 Riegel darin, welche je 4 Stücke Schokolade entsprechen.

Was auffällt ist zumindest erst einmal: Die Schokolade ist in der Höhe größer als die Schokolade, die man sonst so kauft. Dafür hat man eben nur insgesamt 8 Schokostücke – die im Gesamtbild jedoch die gleiche Menge einer normalen Schokolade entsprechen. Die Stückchen haben eine Größe von ca. 3x3 cm – nimmt man eines ganz in den Mund, bekommt man leichte Probleme beim Kauen, aber das gibt sich schnell, denn sowie die Schokolade im Mund ist, merkt man wie sie anfängt zu schmelzen, sie legt sich über die Zunge, man merkt einen ganz sahnigen Geschmack und dieser wird durch das Karamell noch abgerundet. Was ich etwas bemängeln muss, auf der Packung steht „mit ganzen Erdnüssen“ – leider habe ich nur 5 Stück in der ganzen Schokolade gefunden.

Inhalt-Preis
  • Zucker, Haselnüsse (davon 9% ganze), karamellisiertes Milchpulver (20%),Vollmilchpulver, karamellisierter Zucker (3%), Pflanzenfett ), Kakaobutter, Kokosfett, Sojalecithin, Vanilleextrakt
  • Kann Spuren von Mandeln enthalten
  • 100 Gramm enthalten 582 Kalorien / 38 Gramm Fett / 51 Gramm Kohlenhydrate –davon 48 Gramm Zucker / 8 Gramm Eiweiß / 0,01 Gramm Salz
  • Inhalt: 100 Gramm
  • Preis: ca. 2.00 Euro
Meine Meinung

Lecker, da gibt’s gar keinen Zweifel. Persönlich hätte ich sie mir nicht gekauft, denn zum einen war mir die Sorte unbekannt, zum anderen zahle ich nie mehr als 1 Euro für eine Tafel Schokolade mit 100 Gramm Inhalt, denn wenn ich einmal anfange mit naschen, ist die Schokolade nach kurzer Zeit auch schon alle – so wie in diesem Fall. 

Einmal begonnen greift man bei dem sahnigen Geschmack immer noch einmal in die Box und da es sich hier nur um 8 Stücke handelt, macht man dies somit 8x und die Packung ist leer und ich freute mich, denn somit hatte ich knappe 600 Kalorien mehr auf den Hüften. 

Der Geschmack, wie schon beschrieben ist schön cremig gewesen, die Schokolade schmilzt recht schnell – schade eben nur, das wenig Haselnüsse enthalten waren, das war auch sogleich die einzige Kritik von mir. Ich danke nochmals meiner edlen Spenderin dafür, dass ich auch diese Schokolade testen durfte – du hast was gut bei mir.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesene Rezensionen